Birgit Irle-Merklinger

Faszination Holzschnitt

Birgit Irle-Merklinger

Faszination Holzschnitt

Entwicklung

Von der Malerei kommend, wollte ich mein Spektrum der künstlerischen Tätigkeit erweitern. Da der Werkstoff Holz für mich schon immer eine besondere Bedeutung hatte, lag die Beschäftigung mit der Holzschnitt Technik nahe. Schnell stellte ich fest, dass die Arbeit mit den unterschiedlichsten hölzernen Druckplatten und die vielfältigen Möglichkeiten der Verarbeitung, mich begeisterten.

 

Technik

Bei meinen Arbeiten handelt es sich in der Regel um Farbholzschnitte. Sie entstehen entweder durch die Technik des „verlorenen Stocks“ oder die Mehrplattentechnik in den unterschiedlichsten Größen angefertigt auf hochwertigen Druckpapieren. Die Abzüge sind zum einen manuell oder zum anderen mit der Druckpresse erzeugt. Die meisten Arbeiten sind Unikate oder aber es entstehen kleine Auflagen von maximal 5 Abzügen. Gerne arbeite ich in Serien, die sich während des Arbeitsprozesses entwickeln.

 

Inhalt

Im Mittelpunkt meines künstlerischen Interesses stehen der Dialog von abstrakter Form und Farbe und der experimentelle Umgang mit den vielfältigen Möglichkeiten des Materials Holz und der besonderen Drucktechnik. Die Erweiterung des gedruckten Motivs etwa um Zeichnungen, Übermalungen oder die Verarbeitung verschiedener Drucke im Sinne einer Collage gehören ebenfalls zum künstlerischen Portfolio und Spektrum des druckgrafischen Ansatzes. Wenn ich beschreiben sollte, was meine Arbeiten ausmacht, würde ich sagen: Das Bemühen um Reduktion sowohl in Form als auch in Farbe unter Berücksichtigung der Spuren, die über den Werkstoff einfließen. Die bildnerischen und druckgrafischen Möglichkeiten suche ich stetig weiter zu entwickeln und zu verfeinern, um mir neue Bildwelten zu erschließen.

Mein Atelier in Köln

Galerie Einblicke

Galerie Einblicke

Interesse mich und meine Arbeiten kennenzulernen?